Ofengemüse

8

Endlich ist es soweit! Das erste Gemüse aus dem eigenen Garten. Ich konnte diese Woche bei schönstem Sommerwetter mir endlich die Hände schmutzig machen und im Garten Gemüse ernten. Dabei waren Zucchini, Rote Beete und Karotten. Was kann man daraus zaubern? Ganz klar: Ofengemüse.

Ich bin ein riesen Fan von Ofengemüse! Es ist leicht zuzubereiten und man kann es in vielen verschiedenen Varianten essen. Für meine Version braucht ihr:

  • 4 Karotten
  • 1 Zucchini
  • 6 Kartoffeln
  • 3 Rote Beeten
  • Kürbiskerne
  • frische Kräuter, Salz, Pfeffer und Muskat

Zuerst die Kartoffeln waschen und in kleine Stücke schneiden. Bei Kartoffeln aus konventioneller Landwirtschaft solltet ihr auch besser die Schale entfernen. Die Rote Beete muss geschält werden, dann kann sie zu kleinen Würfeln geschnitten werden. Sind die Karotten frisch gewaschen, könnt ihr sie mit Schale zubereiten und einfach in 4-5 Stücke Teilen. Diese danach nochmal längs halbieren. Zum Schluss auch die Zucchini in Stücke teilen

Nun können alle Gemüsestücke in eine große Schüssel, z.B. eine Salatschüssel gegeben werden. Die Kräuter, wenn frisch, gut abwaschen und fein hacken. Ich mag es kräftig, deswegen darf es bei mir ruhig ordentlich Salz und Pfeffer geben. Mit dem Muskat solltet ihr es aber nicht übertreiben. Wenn Kräuter und Gewürze über das Gemüse gestreut sind, wird noch Öl in die Schüssel gegeben. Am besten eignen sich Raps- oder Olivenöl. Bei diesem Gericht sollte man nicht am Öl Sparen, damit das Gemüse auch wirklich schön weich wird und der Geschmack sich entfaltet.

7

Das Ganze muss bei 200° C etwa 20 Minuten in den Ofen. Ich mache am Schluss gerne nochmal für 2-3 Minuten den Grill an, damit alles schön kross wird.

Vor dem Servieren auf einem Zewa abtropfen lassen. Dann auf einem Teller anrichten und nach Belieben mit Kürbiskernen und Balsamico-Creme garnieren.

Guten Appetit!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s