Eat’n Style in Hamburg

Eatstyle

Eindrücke von der Eat and Style Messe in Hamburg: hellogreen, Seicha, Kürbis-Maultauschen vom „Fillet of Soul“, buntem Gemüse und vieles mehr

Hallo ihr Lieben!

Gestern war ich mit einer Freundin auf der Eat and Style Messe in Hamburg unterwegs. Angekündigt wurde das ganze als Food Festival mit Workshops und jeder Menge zum Probieren und Entdecken. Ich konnte natürlich nicht alles begutachten, aber hier ein kleines Resumee zu meinem Ausflug.

Generell war die Organisation der Veranstaltung gut, ich habe schnell einen Parkplatz bekommen und wir mussten keine fünf Minuten am Ticketshop anstehen. Die Tageskarte gabs für 15 €. Als wir dann auf dem Ausstellungsgelände waren, war ich kurz überfordert: unzählige kleine Stände von Anbietern, die ich absolut nicht kannte. Alles war dabei, ob Honig, Eis, Schokolade oder Müsliriegel zum Naschen, Salami, Käse, Brot, Gemüse und der Pestoweltmeister höchst persönlich. Auch die Getränke-Fraktion war gut vertreten: Bier, Wein, Tee, Kaffee, Limonaden und natürlich gerade ganz angesagt – Smoothies und Säfte. Nach einiger Zeit habe ich dann auch ein Paar bekannte Namen entdeckt, z.B. HelloFresh (liefert dir die Zutaten für ein bestimmtes Gericht) oder Clif Bar (Müsliriegel). Wo Hobbyköche sind, dürfen natürlich die Küchengeräte nicht fehlen, sodass auch Media Markt einen eigenen Stand hatte, sowie Gastroback und Microplane und verschiedene Messer(schmiede). Vom Entsafter bis zur Grillpfanne alles dabei. Du konntest sogar einen Gasherd kaufen! Die Vielfalt hat mich total umgehauen! Besonders begeistert hat mich aber, dass wirklich viele sehr kleine, häufig auch Startup-Unternehmen ihre Leckerein präsentiert haben – Dinge, die ich im Laden (noch) gar nicht kaufen kann, oder die bisher nur in der Region rund um Hamburg bekannt geworden sind. Viele davon waren sogar aus ökologischer Landwirtschaft. Nach einem erfrischendem Smoothie aus Brombeeren, Bananen und Chia-Samen haben wir uns dann mal eine der angekündigten Workshops angeguckt. Dieser Teil der Veranstaltung hat mich total enttäuscht. Unter dem Titel „Küchentriks“ stelle ich mir doch etwas mehr vor, als 20 Leute die vorbereitete Lebensmittel auf die simpelste Art und Weise verarbeiten (z.B. Frikadellen formen, Salat anmachen oder Mango schälen). Auch bei der Backbühne habe ich nichts neues oder interessantes gesehen, lediglich ein paar hungrige Hausfrauen, die lernen wie man einen Spritzbeutel benutzt. Da hat mir einfach ein bisschen Innovation und Motivation der betreuenden Köche (?) gefehlt.

Alles in allem war ich aber trotzdem vom restlichen Angebot der Messe angetan und habe total viele neue Sachen probiert. Was also Tasting und Foodtrends angeht, war der Tag eine echte Bereicherung. Ein super Mittagessen aus dem Restaurant „Fillet of Soul“ gabs dann auch noch für 6,50 €, ohne langes Anstehen.

Meine Top Neuentdeckungen:

Hafervoll – Super leckere Flapjacks, Handgemacht und ohne Zusätze von Chemie oder Zucker gabs in Nussiger Honig-Variante oder Vegan mit Agavendicksaft. Der Onlineshop lohnt sich! Die Jungs kommen aus Köln.

Seicha – Wirbt mit dem Slogan „der gesunde Wachmacher“, dahinter verbirgt sich eine Matcha-Limonade. Lecker und natürlich, ein reines Naturprodukt in Glasflaschen. Bisher gibt es zwei Geschmackssorten, die Firma kommt aus Hamburg.

koawach – Kaaakaaaaoooooo!!! Ich Liebe Kakao! Oft entscheide ich mich dann aber für Kaffee, weil ich den Koffeinkick brauche. Koawach hat ne Lösung und bringt Kakao mit Guarana auf den Markt. In Bio und in lecker! Verschiedene Geschmacksrichtungen bringen noch ein bisschen Schwung rein. Super Idee, ich bin schon ein Fan! Ein Berliner Kind.

Natürlich habe ich noch viel, viel mehr gesehen und probiert, als ich es euch hier schildern kann, die Hälfte habe ich auch schon wieder vergessen. Vielleicht wart ihr ja auch da und habt noch was tolles entdeckt?

Liebe Grüße

Eure Lena

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s