Blumenkohl-Curry

Habe ich etwas verpasst, oder ist schon Herbst?! Bei mir im Norden ist es wirklich richtig kalt geworden. Ich meine, es ist August und draußen sind elf Grad. Gestern habe ich den ganzen Tag mit meiner Wärmflasche verbracht. So ein Wetter ist genau richtig für Currys! Momentan bekommt man auf dem Markt total schönen, frischen Blumenkohl aus der Region. Daraus lässt sich ein super leckeres Curry zaubern.

Blumencurry1

Ihr braucht:

  • 2 Zwiebeln, geschält
  • 4 Knoblauchzehen, geschält
  • 4 cm frischer Ingwer, geschält
  • 3 Tomaten
  • 1 kg Kartoffeln, am besten mehlig kochende
  • 1 großer Blumenkohl
  • 3 EL Rapsöl
  • 1 TL gemahlener Koriander
  • 2 TL gemahlener Kreuzkümmel
  • 1 TL gemahlener Kurkuma
  • Salz und Pfeffer
  • 1 Becher griechischer Joghurt
  • Pita-Brot

Zuerst die Kartoffeln schälen und grob würfeln. Den Blumenkohl putzen und klein schneiden.

In einer Pfanne bei mittlerer Hitze 2 EL Rapsöl erhitzen. Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer hacken und anschließend in der Pfanne 6-8 Minuten anbraten, bis die Zwiebeln glasig sind. Anschließend die Tomaten würfeln und ebenfalls in die Pfanne geben. Hier könnt ihr schon die Gewürze hinzufügen und mit anbraten.

Danach die Kartoffeln in die Pfanne geben und in der Zwiebel-Mischung anbraten. Jetzt auch den Blumenkohl hinzufügen. Alles zusammen gut umrühren, bis die Gewürze überall verteilt sind. Dafür noch etwas Öl hinzufügen. Das Ganze etwa 5-10 Minuten braten, dann mit ca. 600 ml Wasser aufgießen und 20 Minuten ziehen lassen, bis Kartoffeln und Blumenkohl gar sind.

Zum Schluss noch einmal mit Salz, Pfeffer und den Gewürzen abschmecken. Zusammen mit Pita-Brot und griechischen Joghurt schmeckt das Curry besonders lecker.

Guten Appetit,

eure Lena

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s