Carrot-Cake

Endlich wieder ein Sonntags-Kuchen! Der Herbst bringt uns neben Kürbissuppe und Grünkohl auch die Lust auf süßen Rübli-Kuchen. Bei meiner Variante habe ich ausnahmsweise mal zu Puderzucker gegriffen – ihr könnt ihn aber auch ohne Zuckerguss zubereiten.

cake2

Ihr braucht:

  • 400 g Möhren
  • 1 Bio-Zitrone
  • 150 g gemahlene Mandeln
  • 50 g Weizen-Vollkornmehl
  • 6 Eier
  • 100 g Roh-Rohrzucker
  • 60 g Kokosblütenzucker
  • 2 EL Semmelbrösel
  • Butter für die Form
  • 200 g Puderzucker
  • eine handvoll Mandeln

Zuerst die Möhren schälen, putzen und fein reiben. Ihr solltet am Ende etwa 300 g geriebene Möhren haben. Die Zitrone abreiben und die Schale mit den Möhren vermischen.

Den Backofen auf 180 ° C vorheizen. Eine Kuchenform (26 oder 28 cm Durchmesser) mit der Butter einfetten, dann die Semmelbrösel hinein streuen und in der Form verteilen.

Nun die gemahlenen Mandeln mit dem Mehl vermischen. Die Eier trennen und die Eiweiße in einer großen Rührschüssel steif schlagen. Dabei nach und nach den Zucker und den Kokosblütenzucker einrieseln lassen, bis eine Baiser-artige Masse entsteht. Anschließend mit einem Teigschaber die Eigelbe unter die Masse heben. Danach die Mehl-Mischung und die Möhren mit einem Schneebesen unterrühren.

cake1

Den Teig in die Form füllen und glatt streichen. Dann auf mittlerer Schiene etwa 40 Minuten im Ofen backen. Nach dem Backen etwa 5-10 Minuten abkühlen lassen, dann aus der Form lösen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Wer mag kann nun den Saft der Zitrone mit dem Puderzucker vermischen und den Zuckerguss über den Kuchen geben. Zum Schluss die ganzen Mandeln in den Zuckerguss drücken und den Kuchen im Kühlschrank etwa 2 Stunden kalt werden lassen.

Guten Appetit!

Eure Lena

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s