Power-Müsliriegel

Viel unterwegs und keine Zeit zum Frühstücken? Dafür habe ich jetzt eine Lösung gefunden! Mit diesen leckeren Müsliriegeln könnt ihr euch morgens mit allen wichtigen Nährstoffen versorgen, und das ganz einfach auf dem Weg zur Arbeit oder zur Uni. Für Naschkatzen wie mich, die morgens immer etwas Süßes brauchen, ist das genau das Richtige für stressige Zeiten, bei denen die Zeit zum Frühstücken fehlt. Dazu noch einen Apfel oder ein Banane, ein leckerer, warmer Tee und schon kann’s losgehen. Ihr könnt die Riegel bequem am Wochenende vorbereiten – und bekommt mit etwa 14 Stück genug für eine ganze Woche. Die Riegel sind luftdicht verpackt 7-8 Tage haltbar.

musliriegel-3

Ihr braucht:

  • 60 g Haferflocken
  • 20 g gehobelte Mandeln
  • 20 g Chiasamen
  • 20 g Leinsamen
  • 30 g Sonnenblumenkerne
  • 30 g Kürbiskerne
  • 2 EL Weizenkeime
  • 5 EL gepufften Quinoa
  • 100 g Weizen-Vollkornmehl
  • 60 g Rohrohrzucker
  • 60 g Kokosblütenzucker
  • 125 ml Rapsöl
  • 1 Ei
  • 1 TL Zimtpulver
  • 1 TL gemahlene Vanille

Ihr seht an der Zutatenliste schon, dass es hier eine ganze Menge an Power-Kernen und Vollkorngetreide gibt. Das ist auch gut so, denn wir wollen uns ja morgens schon mit allen wichtigen und energiereichen Nährstoffen versorgen. Das Öl und das Ei sorgen für eine extra Portion wichtiger Fettsäuren und Proteine. Je nach Geschmack könnt ihr hier natürlich kreativ werden und eure ganz eigenen Zutaten dazu geben, wie z.B. Trockenfrüchte oder Schokoflocken.

musliriegel

Zuerst den Backofen auf 160 °C vorheizen. Die Haferflocken zusammen mit den Mandeln, den Sonnenblumenkernen und den Kürbiskernen in einer beschichteten Pfanne ohne Öl anrösten bis sie duften. Anschließend abkühlen lassen.

Weizenkeime, Mehl, Quinoa, die beiden Zucker, Zimt und Vanille in einer Schüssel vermischen, dann das Öl und das Ei unterrühren. Wer mag kann an dieser Stelle auch Trockenfrüchte wie Cranberrys oder Mango dazu geben. Danach die abgekühlten Kerne und Flocken dazu geben und alles nochmal durchkneten, bis eine dickliche Masse ensteht.

Eine ofenfeste Form (20 x 30  cm) mit Backpapier auslegen und die Riegel-Masse hinein geben. Glatt streichen und 25-30 Minuten im Ofen backen. Nach dem Backen etwa 10 Minuten abkühlen lassen, aus der Form lösen und auf einem Kuchengitter ganz abkühlen lassen. Anschließend in Riegel schneiden. Fertig!

Guten Appetit,

Eure Lena

musliriegel-2

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s