goldener Couscous mit Tofu und Gemüse

Der goldene Dezember bringt uns viele schöne Dinge: Weihnachtsmarkt und Glühwein, kuschelige Abende auf dem Sofa mit heißem Kakao, schöne Weihnachtsmusik für gute Laune. Noch lässt der Schnee ja leider auf sich warten, und irgendwie möchte sich bei mir die Weihnachtsstimmung noch nicht so richtig einstellen. Trotzdem versuche ich mir bewusst Zeit zu nehmen, um diese Zeit, diese besonderen Momente zu genießen. Für mich ist die Weihnachtszeit immer eine Zeit, in der ich unglaublich dankbar bin, dass es mir so gut geht, dass ich optimistisch in die Zukunft blicken darf und mich darauf einfach wahnsinnig freue. Die eigenen Probleme, der Stress den wir uns selber machen, oder auch einfach die eigene Faulheit das Leben zu genießen, rücken in dieser Zeit immer in den Hintergrund. Denn im Großen und Ganzen kann ich mich wirklich nicht beschweren!

Genug philosophiert, denn eigentlich will ich heute nur dieses leckere Rezept für goldenen Couscous von mir vorstellen.

gold2

Ihr braucht:

  • 300 g Couscous
  • 150 g Räuchertofu
  • 1/2 Zucchini
  • 1/2 Brokkoli
  • 3 Frühlingszwiebeln
  • 2 TL Kurkuma
  • 2 EL Rapsöl
  • Salz und Pfeffer zum abschmecken

Zuerst den Couscous nach Packungsanweisung zubereiten, bis er schön körnig ist. In dieser Zeit die Zucchini waschen und in ca. 0,5 cm dicke Scheiben schneiden. Den Brokkoli waschen, die Röschen abtrennen und in mundgerechte Stücke teilen. Die Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden. Den Tofu würfeln.

Den Brokkoli in kochendem Wasser gar kochen, dann abtropfen lassen. In einer beschichteten Pfanne 1 EL Rapsöl erhitzen, dann die Tofu-Würfel darin anbraten. Wer mag kann den Tofu auch mit einer Gewürzmischung anbraten, z.B. die von Just Spices, die finde ich persönlich total gut. Ist der Tofu schön knackig, gebt ihr ihn zum Abtropfen auf 1-2 Blatt Küchenpapier. In der Pfanne werden jetzt mit dem restlichen Rapsöl die Frühlingszwiebeln, anschließend die Zucchinischeiben gedünstet.

gold5

Nun benötigt ihr eine größere Pfanne, am besten eine Wok-Pfanne um alles zusammen zu bringen. Zuerst den Couscous mit dem Topf vermischen und mit Kurkuma, Salz und Pfeffer würzen. So bekommt er diese leuchtende gold-gelbe Farbe. Zusätzliches Plus: Kurkuma regt unseren Stoffwechsel an und schützt vor Krebs, Diabetes und erhöhten Blutfettwerten. Zusammen mit den wichtigen Vitaminen aus Brokkoli und Zucchini (Vitamin C und B-Vitamine), dem Protein aus dem Tofu und der entzündungshemmenden Wirkung der Frühlingszwiebel, liefert ihr eurem Körper hier einen echten Gesund-Macher! Das Ganze wird am Schluss zusammen in der großen Pfanne vermischt und mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt.

Guten Appetit!

Eure Lena

2 thoughts

  1. Ich habe das Gericht heute nachgekocht und es hat wunderbar geschmeckt! Ich habe „Räuchertofu mit Sesam und Mandeln“ genommen und am Ende noch einen Schluck Sojasauce dazugegeben.
    Vielen Dank für das leckere und vor allem gesunde Rezept, dass wird es ab jetzt öfters geben!
    LG Maja

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s