Bananenbrot mit Cranberries

Ihr Lieben, seit Anfang des Jahres gerate ich ganz schön ins Straucheln, was das Essen angeht. Seit ich in meinem neuen Job arbeite, muss ich mich jetzt jeden Tag selbst um mein Essen kümmern, denn es gibt keine Kantine oder eine nah liegende Möglichkeit etwas leckeres und gesundes zu finden. Für mich ist das eine ganz schöne Umstellung, denn vorher konnte ich entweder auf eine gute Außer-Haus-Alternative zurückgreifen, oder habe in der Gastronomie gearbeitet – dort gab es natürlich immer was gutes zu essen. Ich stecke jetzt in der Misere, in der sich auch etwa 28364139 Millionen andere Menschen befinden und bin bestrebt einfache Lösungen für dieses Problem zu kreieren. Also bin ich fleißig am vorkochen, vorbereiten und einpacken, damit ich mir für jeden Tag eine Lunchbox mitnehmen kann. Nachdem ich es jetzt schon ganz gut hinkriege, mir ein richtiges Mittagessen vorzubereiten (wir haben nur eine Mikrowelle), habe ich immernoch Probleme zwischendurch etwas gutes zu finden. Oft bin ich bei einem schnellen Müsliriegel, Keksen oder einer Kleinigkeit vom Bäcker. Nicht nur, dass es mir oft auf den Magen schlägt, mir sind die Sachen auch einfach zu süß und zu fettig. Nach dem Durchblättern meiner sämtlichen Kochbücher stieß ich dann endlich auf die rettende Lösung: Bananenbrot. Es lässt sich super leicht zubereiten, hält sich bis zu einem Monat im Tiefkühlfach und schmeckt einfach nur himmlisch! Dazu liefert es mir alles, was ich im Nachmittagstief brauche: Schnelle Energie, wichtige Vitamine und Mineralstoffe, um mich wieder zu konzentrieren. Zusätzliches Plus: mein Magen rebelliert nicht mehr!

1

Ihr braucht:

  • 150 g Weizen- oder Dinkelmehl
  • 150 g Weizenvollkornmehl
  • 120 g Vollrohrzucker
  • 40 ml Rapsöl
  • 40 g Mandelmus
  • 4 Bananen
  • 2 handvoll getrocknete Cranberries
  • 3 TL Backpulver
  • 2 Eier oder 2 EL Mandelmus
  • 180 ml Buttermilch oder Hafermilch
  • 1/2 TL Zimt

Den Backofen auf 180 °C (Umluft) vorheizen. Die beiden Mehlsorten mit dem Backpulver und dem Zucker vermischen. Die Bananen schälen und in einer Schüssel mit einer Gabel zerdrücken. Eier, Buttermilch und Rapsöl mit dem Schneebesen verrühren, dann mit der Mehlmischung vermengen und das Mandelmus unterrühren. So lange rühren, bis ein glatter Teig entstanden ist, anschließend den Zimt und die Cranberries unterrühren.

3

Eine Kastenform mit Backpapier auslegen und den Teig hineinfüllen. Das Brot im vorgeheizten Backofen etwa 50 Minuten backen, dann herausnehmen, aus der Form heben und abkühlen lassen – warm schmeckt es aber auch wunderbar!

Viel Spaß beim Ausprobieren,

eure Lena

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s