Kürbis-Gnocchis mit Kräuteröl

Hallo ihr Lieben,

es ist mal wieder Zeit für Gnocchis! Ich esse die kleinen Kartoffelklöße richtig gerne, meistens kommen sie dann doch aus dem Kühlregal im Supermarkt und werden schnell in der Pfanne gebrutzelt. Für dieses Rezept habe ich mir mal wieder die Zeit genommen und die Leckerbissen selbst gemacht.

Gnocchi 2

Ihr braucht:

  • 500 g Kartoffeln
  • 40 g Weizenmehl und noch etwas für die Arbeitsfläche
  • 40 g Speisestärke
  • 40 g Hartweizengrieß
  • 2 Eigelb
  • 100 g Hokkaido-Kürbis
  • 1 Schalotte
  • 5 EL Gartenkräuter
  • 3 Knoblauchzehen
  • 5 EL Olivenöl
  • 2 EL Pinienkerne
  • 1 Handvoll Spinat
  • Salz und Pfeffer zum Abschmecken

Die Kartoffeln schälen und in Salzwasser gar kochen. Den Kürbis ebenfalls schälen und weich kochen. Beides anschließend abgießen, abtropfen und kurz abkühlen lassen. Die Kartoffeln stampfen und in eine große Schüssel geben. Mehl, Grieß, Stärke und Eigelb zügig unterarbeiten, bis ein klebriger Teig entsteht. Danach auch den Kürbis einarbeiten, bei bedarf noch etwas Mehl hinzufügen.

Gnocchi 3

Den Teig zu einer Rolle formen, kleine Portionen abtrennen und mit den Händen zu Gnocchis rollen. Die Gnocchis dann portionsweise in kochendem Salzwasser garen, bis sie an der Oberfläche schwimmen.

Für das Kräuteröl die Schalotte, die Knoblauchzehen, die Kräuter und das Olivenöl mit dem Stabmixer oder im Standmixer kurz zerkleinern. Salz und Pfeffer dazu geben. Die Pinienkerne kurz in einer beschichteten Pfanne ohne Öl rösten. Den Spinat mit heißem Wasser blanchieren und abtropfen lassen.

Die fertigen Gnocchis in eine Schüssel geben und anschließend mit dem Spinat, dem Kräuteröl und den Pinienkernen anrichten. Am Schluss noch etwas grobes Salz und Pfeffer darüber geben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s