Ernährungsberatung – wie finde ich den richtigen Berater für mich?

Hallo ihr Lieben,

heute geht es weiter mit meinem Artikel über Ernährungsberatung. Das letzte mal habe ich euch ja schon erzählt, dass es viele verschiedene Ernährungsberater gibt, die alle ganz verschieden arbeiten. Dementsprechend ist es wichtig, dass ihr euch vorher Gedanken macht, wie ihr für eure Bedürfnisse die richtige Adresse findet. Bevor ich euch zeigen, auf welchen Seiten ihr eure Suche beginnen könnt, möchte ich aber noch etwas zu der Qualität der verschiedenen Angebote sagen. Egal ob Übergewicht, Allergie oder eine Erkrankung – wer eine Ernährungsberatung in Anspruch nehmen möchte muss zunächst eine qualifizierte Fachkraft finden. Es gibt – vor allem im Internet – viele Angebote, einige seriöse, andere wiederum unseriös, die sich aber oft nur schwer unterschieden lassen. Da die Berufsbezeichnung „Ernährungsberater“ nicht rechtlich geschützt ist, kann man allein an diesem Begriff nicht erkennen, welche Ausbildung der- oder diejenige absolviert hat und ob diese auch ausreichend ist.

Wie könnt ihr nun dafür sorgen, dass ihr einen fachlich kompetenten, neutralen Ernährungsberater für euch findet? Es gibt verschiedene Kriterien, auf die ihr achten könnt, wenn ihr euch die Profile von möglichen Beratern näher anschaut. Hier einige Fragen, die ihr euch stellen solltet:

  • Könnt ihr genau nachvollziehen, was diese Person gelernt hat und welche Ausbildung sie gemacht hat?
  • Arbeitet die Person mit einem bestimmten Produkt zusammen, oder ist sie neutral und unabhängig?
  • Ist die Beratungsleistung von den Krankenkassen anerkannt?

Generell bieten folgende Berufsgruppen fachlich fundierte und qualifizierte Beratung an:

  • Diätassitenten
  • Ökotrophologen (Diplom, Bachelor, Master)
  • Ernährungswissenschaftler (Diplom, Bachelor, Master)
  • Dipl. Ing./ Bachelor/ Master für Ernährungs- und Hygienetechnik
  • Dipl. Ing. /Bachelor/ Master für Ernährungs- und Versorgungsmanagement
  • Andere Studiengänge mit Bachelor- oder Masterabschluss und einer Zusatz-qualifikation (muss von der DGE geprüft sein)

Außerdem könnt ihr noch auf folgende Zusatzqualifikationen achten (eine dieser Qualifikationen ist ausreichend):

  • Ernährungsberater DGE
  • Ernährungsmedizinischer Berater DGE
  • Ernährungsberater VDOE
  • Fortbildungszertifikat VDD
  • Qualifizierter Diät- und Ernährungsberater VFED

Verfügt ein Ernährungsberater über diese Fachkompetenzen wird er das ganz sicher auch in seinem Internetauftritt, oder einem Flyer sichtbar machen. Wer sich noch intensiver damit beschäftigen möchte, kann hier alles nachlesen. )

Hilfreiche Websites für euch sind einmal die Internetseite des VDOE (Berufsverband der Ökotrophologen) und die der DGE (Deutsche Gesellschaft für Ernährung). Dort gibt es Verzeichnisse, in denen ihr eure Postleitzahl eingeben könnt, die euch dann einen qualifizierten Berater in euer Nähe suchen.

Bsp. Internetseite VDOE:

Unter dem Punkt Expertenpool könnt ihr nach eurer Postleitzahl suchen.

VDOE

Bsp: Internetseite DGE:

Hier gibt es unter dem Menüpunkt Service die Option „Ernährungsberater DGE“, von dort aus gelangt ihr dann zu einer Namensliste, die ebenfalls nach Postleitzahlen sortiert ist. DGE

Ich hoffe diese Tipps können euch bei der Suche nach einer guten Ernährungsberatung weiterhelfen. Für mich ist das ein wichtiges Thema, denn für meine Berufsgruppe ist es wirklich nicht einfach mit dem großen Angebot an „unseriösen“ Lösungen zu konkurrieren. Gerade im Bereich der Gewichtsreduktion gibt es so viele Möglichkeiten, wichtig ist aber eine nachhaltige Beratung und gute Begleitung dabei.

Wenn ihr noch Fragen habt, schreibt mir gerne oder hinterlasst einen Kommentar direkt unter diesem Beitrag!

Liebe Grüße

Eure Lena

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s